Artikel einreichen Werden Sie ein Gutachter

Lesen: Steigerung der Vortragskompetenzen von Studierenden durch systematisches Peer-Feedback: Konz...

Download

A- A+
Alt. Display

Practice Research

Steigerung der Vortragskompetenzen von Studierenden durch systematisches Peer-Feedback: Konzept, Umsetzung und Evaluation

Authors:

Niki Pfeifer ,

Universität Regensburg, Institut für Philosophie, Regensburg, DE
X close

Thomas Neger

DE
X close

Abstract

Von Studierenden wird erwartet, dass sie ihre Kommunikations- und Vortragskompetenzen verbessern und weiterentwickeln. Systematisch werden diese Kompetenzen jedoch nur in wenigen ausgewählten Lehrveranstaltungen gefördert. Wir stellen eine kriterienorientierte Methode zur Weiterentwicklung von Vortragskompetenzen vor, die in jeder Lehrveranstaltung mit Referaten angewendet werden kann. Dabei erwerben Studierende Beobachtungskompetenzen hinsichtlich objektivierter Kriterien auf der verbalen, paraverbalen und der nonverbalen Ausdrucksebene und erhalten dann auf das eigene Referat gezielte Peer-Feedbacks auf allen drei Ausdrucksebenen. Die Funktionsweise der Peer-Feedback-Methode erläutern wir durch kognitivistische und konstruktivistische Überlegungen. Wir stellen auch Ergebnisse einer empirischen Evaluation der Peer-Feedback-Methode vor. Hauptergebnisse der Evaluation sind, dass Studierende durch die Methode ihre Vortragskompetenzen verbessern konnten, dass die Methode bereits bei der Referatsvorbereitung motivierend wirkt und dass sie positiv zum Lernklima beiträgt. Zudem gaben die Studierenden an, dass sie sich die Anwendung der Peer-Feedback-Methode auch in anderen Lehrveranstaltungen wünschen und dass sie die Methode als hilfreiche Lernintervention erlebt haben.
How to Cite: Pfeifer, N. and Neger, T., 2022. Steigerung der Vortragskompetenzen von Studierenden durch systematisches Peer-Feedback: Konzept, Umsetzung und Evaluation. die hochschullehre, pp.77–95. DOI: http://doi.org/10.3278/HSL2206W
Veröffentlicht am 17 May 2022.
Begutachtet

Downloads

  • PDF (DE)

    comments powered by Disqus