Artikel einreichen Werden Sie ein Gutachter

Lesen: Ereignisorientierte prüfungsrelevante Lernziele als Werkzeug im Sinne des Constructive Align...

Download

A- A+
Alt. Display

Practice Research

Ereignisorientierte prüfungsrelevante Lernziele als Werkzeug im Sinne des Constructive Alignment: Konzeption, Umsetzung und Evaluation

Authors:

Barbara Wieczorek ,

About Barbara
Prof. Dr. Barbara Wieczorek. Ernst-Abbe-Hochschule Jena, Professorin für Informatik, Fachbereich Grundlagenwissenschaften, Carl-Zeiss-Promenade 2, 07743 Jena, Deutschland.
X close

Immanuel Ulrich

About Immanuel
Prof. Dr. Immanuel Ulrich. IU Internationale Hochschule, Professor für Hochschuldidaktik und Psychologie, Darmstädter Landstraße 110, 60598 Frankfurt am Main, Deutschland.
X close

Abstract

Constructive Alignment umfasst die Verschränkung von Lernzielen, Lehrinhalten, Lehr- und Prüfungsmethoden. In unserer dreischrittigen Studie wurden zur Implementierung des Constructive Alignment die „Ereignisorientierten prüfungsrelevanten Lernziele (EPL)“ (1) konzipiert und (2) realisiert, um diese Verschränkung für die Studierenden noch visibler machen. In (3) einer Evaluation wurde die Nutzung der EPL und Lernmedien einer Informatik-Lehrveranstaltung zur Klausurvorbereitung erfasst. Eine ANOVA fand große Effekte in der unterschiedlichen Nutzung: Die befragten Studierenden (N= 72) ziehen die EPL stärker zur Klausurvorbereitung heran als Folien sowie Videos zur Veranstaltung, Fachbücher und Internet-Tutorials. Die EPL wurden ebenso intensiv genutzt wie die Übungsserien und Nachbereitungsaufgaben, nur Beispielklausuren und eigene Mitschriften wurden intensiver herangezogen. Korrelationsanalysen zeigen, dass die Nutzung des EPL nicht zwangsläufig mit einer höheren oder geringeren Nutzung der anderen Lernmedien einhergeht. Die EPL stellen somit eine sinnvolle Ergänzung der bisherigen Lernmedien zur Vorbereitung auf die Leistungsprüfung dar.
How to Cite: Wieczorek, B. and Ulrich, I., 2022. Ereignisorientierte prüfungsrelevante Lernziele als Werkzeug im Sinne des Constructive Alignment: Konzeption, Umsetzung und Evaluation. die hochschullehre, 8(1), pp.228–242. DOI: http://doi.org/10.3278/HSL2216W
9
Aufrufe
12
Downloads
Veröffentlicht am 05 Oct 2022.
Begutachtet

Downloads

  • PDF (DE)

    comments powered by Disqus